Warum feiern wir Weihnachten?

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Weihnachten 2016 auf Kochen-verstehen.de

Mit dem Beginn der Adventszeit setzt auch die alljährliche Zeit des Geschenkekaufens wieder ein. Wir machen uns Gedanken, was zu den einzelnen Familienmitgliedern passen könnte und wenn es gerade nichts „gutes“ für denjenigen im Angebot gibt, dann tut’s auch eine Kleinigkeit aus dem Schnick-Schnack-Laden. 

Das „Fest der Liebe“ – So wird Weihnachten auch genannt. Wir schenken und werden beschenkt, aber warum feiert man Weihnachten eigentlich?

Wieso ist Weihnachten so beliebt?

Viele Menschen mögen die Adventszeit und das damit am Ende verbundene Fest. In der dunklen und kalten Jahreszeit sorgt die Adventsstimmung und das Kerzenanzünden immer für eine sehr gemütliche Situation. Die Dekoration sorgt nicht nur für eine bessere Beleuchtung, denn auch sie wird meist von den Kindern selber gebastelt. Die Eltern erfreuen sich somit an den Basteleien der Kinder. Das Schlendern auf verschiedensten Weihnachtsmärkten rundet das Gesamtbild ab und ist für Jeden ein schönes Erlebnis.

Weihnachten ist ein Fest der Liebe. Meist trifft sich die gesamte Familie oder große Teile von ihr, um gemeinsam zu feiern. Daher ist es auch ein wichtiges Familienfest. Es gibt viele Menschen, die nicht christlich sind, und dennoch Weihnachten ausgiebig feiern. Es wurde auch für sie zu einem wichtigen Brauch gegen Ende des Jahres. Für Kinder ist das tägliche Öffnen von Adventskalender-Türchen auch ein großes Highlight des Dezembers. So steigt die Vorfreude auf die Geschenke in der Adventszeit stark an.

Falls Du gerne Türchen öffnest, kannst Du ja bei unserem Kochen-verstehen Adventskalender vorbeischauen. Dort kannst Du auch täglich ein neues Rezept entdecken und nachkochen!

Wieso feiert man Weihnachten?

Weihnachten ist das Fest, an dem die zwei Milliarden auf der Welt lebenden Christen die Geburt von Jesus zelebrieren. Das Fest gehört im Christentum zu den wichtigsten Feiertagen im Jahr. Die Christen glauben, dass Jesus der Sohn Gottes ist, der auserwählt war, die Menschen von ihren Sünden zu befreien. Deshalb kam es auch zu  dem Namen Christus, was übersetzt der Erlöser heißt. Man sagt auch, dass man an Weihnachten die Menschwerdung Gottes in Jesus feiert.

Man nimmt an, dass Jesus am 25. Dezember geboren wurde. Allerdings wurde das Datum nie überliefert. Es wurde nicht einmal in den Evangelien der Bibel festgehalten. Daher ist auch das genaue Geburtsdatum von Jesus Christus unbekannt. Die Kirche hatte später, um diesen Tag trotzdem zu feiern, das Datum auf den 25. Dezember festgelegt. Wieso wählte die Kirche den Dezember als Geburtsmonat von Jesus? Es ist doch eigentlich ziemlich ungemütlich, kalt und zudem noch dunkel. Viele Menschen mögen den Winter nicht und doch wurde ein so wichtiges Fest in den letzten Monat des Jahres gelegt. Da die Tage ab Ende Dezember aber langsam wieder heller werden, während die Nächte kürzer werden, wurde die sogenannte Sonnenwende eingeführt. Diese wird in vielen Kulturen (Germanen, Perser, Römer, Kelten,…) gefeiert. Heute feiert man dieses Fest aber am 21. Dezember, da dies durch die Zeitversetzung kam, bei der das Kalendersystem erneuert wurde. Dies geschah im 16. Jahrhundert.

Bei den Römern gab es einen Gott namens Sol. Er wurde auch als ein Sonnengott bezeichnet, der ein Konkurrent zu Christus darstellte. Der römische Ehrentag des Sonnengottes sollte auch am 25. Dezember stattfinden, aber die Christen hatten diesen Feiertag schon zuvor für die Geburt Jesus beansprucht. Es gibt, wie so oft, mehrere Erklärungen wieso der Feiertag von Jesus Geburt genau auf den 25. Dezember fiel. Es wird gesagt, dass der Engel Gabriel am 25. März der Jungfrau Maria verkündete, dass sie in 9 Monaten einen Sohn gebären würde. Genau 9 Monate später wäre man dann beim 25. Dezember.

Weihnachten – das Fest der Geschäfte

Der Feiertag Weihnachten ist ziemlich umstritten. Die Einen mögen ihn und die Anderen können diese alljährliche Prozedur bei bestem Willen nicht verstehen. Die meisten Menschen feiern Weihnachten ja auch nur aus Gewohnheit und nicht um die Geburt Jesus zu feiern. Daher ist das Fest nun ziemlich kommerzialisiert. Selbst Papst Benedikt XVI. gab vor einigen Jahren bei der Christmette in Rom einen Denkanstoß: „Weihnachten wird zu einem Fest der Geschäfte„.

Die grundlegende kritische Frage ist aber, ob es denn wirklich notwendig ist, dass man sein Geld zu einem bestimmten Tag ausgeben muss oder ob es nicht viel schöner wäre, wenn man es im gesamten Jahr verteilt ausgeben würde. Viele Menschen haben keine genaue Vorstellung von einem Geschenk für einen vielleicht nicht ganz so nahen Verwandten. Daher wird dann oft zu irgendwelchem Schnick-Schnack gegriffen.

Des Weiteren: Wäre es nicht schön, wenn man einfach mal zwischendurch im Jahr ein Geschenk bekommen würde, weil die Person gerade an einen denken musste? und nicht weil es ein weit verbreiteter Brauch ist sich an Weihnachten zu beschenken? Das wäre vermutlich viel persönlicher.

Wie dem auch sei, wir wünschen Dir eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: Warum feiern wir Weihnachten?
Datum: 30.11.2016
Autor: Julia
Kategorien: Aktuell
Tags: , , ,

Kommentare zu Warum feiern wir Weihnachten?

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis