5 Tipps für eine erfolgreiche Frühlings-Diät

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
5 Tipps für eine Frühlingsdiät auf Kochen-verstehen.de

Da nun 2017 angebrochen ist, haben sich wieder viele neue Vorsätze gesetzt. Hier zeigen wir Dir,  welche Tipps man für eine erfolgreiche Diät berücksichtigen sollte. Diese Tipps beziehen sich nicht auf bestimmte Diätformen, sondern sind für jede Diät essentiell! Falls dein Interesse geweckt ist, kannst Du hier weiterlesen…

Tipp 1: Sommerkörper werden im Winter gemacht!

Dieses Sprichwort ist natürlich leicht übertrieben, trotzdem spiegelt es den Sinn wider, dass man langfristige Diäten machen sollte. Der Hauptvorteil ist, dass man das vorgenommene Gewicht logischerweise über einen längeren Zeitraum verlieren und man somit ein geringeres Kaloriendefizit haben muss. Des Weiteren erleidet man weniger Heishungerattacken in langfristigen Diäten.

Tipp 2: Protokollierung ist Alles!

Die Protokollierung ist eines der Schlüsselelemente einer Diät. Zum einen kann man seine Erfolge überwachen und zum anderen schöpft man neue Motivation und Energie, um die Diät weiter durchzuführen. Bei Misserfolgen, welche natürlich nicht erwünscht sind, kann man Dank der Protokollierung besser den Fehler finden und ihn ausmerzen.

Tipp 3 Auf die Dichte der Kalorien achten!

Dieser Tipp ist für Diätanfänger oft fremd, da man zu Beginn einer neuen Diät noch nicht alles ins Detail über sie wissen kann. Hier ist zu sagen, dass erstmal die verschiedenen Makronährstoffe, also Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß, verschieden hohe Kalorien besitzen. Das bedeutet, dass zum Beispiel bei 100 Gramm Putenbrust und 100 Gramm Lachs der Lachs aufgrund seines Fettgehalts wesentlich mehr Kalorien aufweist. Der andere Punkt ist, dass zum Beispiel Kartoffeln und Reis verschieden dicht sind. Das bedeutet, dass man für die gleiche Kalorienanzahl mehr Kartoffeln essen kann und somit mit „Füllmenge“ gegessen hat.

Tipp 4 Gesunde Kalorienfallen erkennen!

Mit gesunden Kalorienfallen sind vor allem Lebensmittel die Fett enthalten gemeint. Zum Beispiel Nüsse und Öle sind grundsätzlich gesund. Wenn man jedoch zu viel davon konsumiert, schnellen die konsumierten Kalorien in die Höhe. Des Weiteren ist Müsli eine oft unterschätzte Kalorienfalle. Deshalb empfehlen wir immer das Strecken von Nahrungsmitteln mit Obst und Gemüse.

Tipp 5 Geplantes Essen, statt launisches Essen!

Mit diesem Tipp meinen wir, dass Du dir vorher überlegen solltest, was du wann isst. Damit werden ungeplante Mahlzeiten verhindert. Außerdem gewöhnt man sich an die Zeiten der Mahlzeiten, sodass man genau dann Hunger hat. Damit verhindert man eine ungeplante Nahrungsmittelaufnahme, die eine Diät wesentlich erschweren könnte.

Falls Du eine spezielle Diätform machen willst, kannst du dich hier über die High Carb-Ernährung und über die Low Carb-Ernährung informieren.

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: 5 Tipps für eine erfolgreiche Frühlings-Diät
Datum: 01.02.2017
Autor: Lukas
Kategorien: Diäten, Fatburn & Fitness, Figur
Tags: , ,

Kommentare zu 5 Tipps für eine erfolgreiche Frühlings-Diät

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis