Erfrischende Getränke im Sommer

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

An heißen Sommertagen sehnt man sich oft nach einem erfrischenden Getränk, um sich etwas abzukühlen. Es gibt viele leckere Rezeptideen, um ein solches Erfrischungsgetränk schnell und einfach zuzubereiten. Danach kann man sich ganz entspannt in eine Hängematte legen, ein interessantes Buch zuende lesen und seine Limonade genießen. Wir haben dir hier einige Ideen zusammengestellt…

Es gibt verschiedenste Kreationen und Variationen bei der Herstellung eines Erfrischungsgetränkes. Diese können je nach Belieben mit unterschiedlichen Kräutern aufgepeppt werden und hinterlassen meist eine spezielle Note.

Limonade

Limonade ist der Klassiker unter den Erfrischungsgetränken. Oftmals wird sie auch Limo genannt und ist alkoholfrei, gesüßt und oft mit Kohlensäure versetzt. Schon zur Zeit der römischen Antike war eine Variante der Limonade bekannt und äußerst beliebt. Sie hieß Posca und wurde über viele Jahrhunderte lang gerne getrunken. Zuerst gab es nur Zitronenlimonade, daher kommt auch der Name.Dieser stammt ursprünglich aus dem Französischen (limon=Zitrone) und wurde von den Deutschen in der Mitte des 17. Jahrhunderts übernommen.

Leckere Zitronen-Limonade

Du benötigst: 1 Zitrone, 2 Esslöffel Zucker oder Stevia und 200 Milliliter Wasser

Zuerst wird die Zitrone mithilfe einer Zitronensaftpresse ausgepresst und in ein Glas gegeben. Wenn Du mehr Limonade machst, kannst Du den Saft auch in eine Glaskaraffe füllen. Das sieht dann auch immer sehr schön aus, wenn einige Zitronenscheiben mit in die Karaffe gefüllt werden. Das ist ein gewisser Frische-Effekt. Nun wird kaltes Wasser, oder bestenfalls eiskaltes Wasser mit Eiswürfeln hinzugegeben und umgerührt. Anschließend den Zucker oder Stevia zufügen und nochmals kräftig umrühren.

Köstliche Granatapfel-Limonade

Für dieses Rezept nimmt man: 1 Zitrone, 1 Granatapfel, Wasser, Minze

Die Zitrone auspressen und den Saft in einen Krug füllen. Anschließend nach Belieben mit Mineralwasser oder Leitungswasser aufgießen. Nun den Granatapfel pressen und hinzu geben. Aufgepeppt werden kann dieses Erfrischungsgetränk mit einer Hand voll Minze. Diese kann mit einem Messer angeritzt werden. So gibt sie ihren Geschmack besser ab und es schmeckt intensiver. Eiswürfel passen zu einem belebenden Getränk immer perfekt!

Bowle

Bowle ist ein oftmals alkoholisches, kalt serviertes Mischgetränk. Dieses wird in einer weiten Glasschüssel mit verschiedenen Frucht-Sorten serviert. Die Früchte nehmen nach einiger Zeit den meisten Alkohol auf. Der Name leitet sich von dem englischen Wort bowl ( = Napf ) ab. Heutzutage würde man es wohl eher mit dem deutschen Wort Schüssel übersetzen. Ab den 50er bis zu den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts war Bowle ein angesehenes und gängiges Partygetränk.

Geschmackvolle Pfirsich-Bowle

Du brauchst: 1 Kilogramm Pfirsich, 50 Milliliter Schnaps, 10 Gramm Rohrzucker, 750 Milliliter Weißwein und 750 Milliliter Sekt

Zu Beginn werden die Pfirsiche gewaschen, entkernt und in Stücke geschnitten. Am idealsten sind Pfirsiche, die schon sehr reif sind, da sich der Geschmack dadurch positiv verändert und süßlicher wird. In einer Bowleschüssel Zucker und Schnaps miteinander verrühren, Pfirsiche zugeben und mit kaltem Weißwein auffüllen. Dieses Gemisch über die Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Wenn die Bowle serviert werden soll, muss noch der kalte Sekt zugegeben werden.

Genussvolle Himbeer-Bowle

Die Zutaten sind: 250 Gramm Himbeeren, 300 Milliliter Apfelsaft, 125 Milliliter Himbeersirup, 400 Milliliter Cranberry-Nektar, 250 Milliliter Mineral- oder Leitungswasser

Zunächst einmal die Himbeeren säubern und in eine Bowle-Schüssel oder einen Krug geben. Himbeersirup, Cranberry-Nektar, Apfelsaft und gegebenenfalls Eiswürfel hinzugeben und für eine Weile durchziehen lassen. Um dem Ganzen einen gewissen Pepp zu verleihen, kann einfach ein Viertel Liter Mineralwasser (sprudelig) hinzugeben und servieren.

Smoothie

Diese leckeren Fruchtbomben haben in der letzten Zeit immer mehr Aufmerksamkeit erlangt und bekamen einen immer höheren Beliebtheitsgrad. Sie sind immernoch ein andauernder Trend. Der Name leitet sich vom englischen Wort smooth (= fein, cremig) ab. Dieses cremige Getränk wird aus Obst, Gemüse und/oder Milchprodukten hergestellt. Bei Smoothies wird im Gegensatz zu Fruchtsäften meist die ganze Frucht mit Schale verarbeitet. Smoothies enthalten ziemlich viele Vitamine (je nach Zubereitung mehr oder weniger) und sind deshalb auch so beliebt.

Mundender Erdbeer-Himbeer-Smoothie

Dafür braucht man: 200 Gramm Erdbeeren, 150 Gramm Himbeeren, 4 Esslöffel Zucker oder Stevia, 250 Milliliter Milch, 70 Gramm Creme Fraiche und ein halbe Packung Vanillezucker.

Die Zubereitung ist absolut unkompliziert. Man gibt einfach alle Zutaten direkt in den Mixer und mixt bis eine homogene Masse entsteht. Wenn sie zu kompakt wird, kann etwas Milch hinzugegeben werden und die Masse entspannt sich.

Schmackhafter Green-Smoothie

Du benötigst: 1 Ananas, 2 Bananen, 3 Kiwis, 250 Milliliter Orangensaft und eine Hand Spinat

Zuerst die Ananas säubern, Strunk entfernen und Fruchtfleisch pürieren. Nun den Orangensaft hinzugeben. Kiwis schälen und hinzugeben. Anschließend die Bananenschale entfernen und die Banane in das Gefäß geben. Jetzt alles noch einmal gründlich pürieren. Jungen Spinat unter fließendem Wasser waschen und dazugeben. Bei größeren Spinatblättern solltest Du erst einmal die Stiele abschneiden, da diese etwas holzig schmecken können. Zum Schluss noch einmal mixen und servieren.

Guten Appetit!

 

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: Erfrischende Getränke im Sommer
Datum: 23.06.2016
Autor: Julia
Kategorien: Saisonal, Ernährung, Figur
Tags: , , , , ,

Kommentare zu Erfrischende Getränke im Sommer

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis