Vegetarisch leben – Tipps für Anfänger

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Vegetarisch leben - Anfängertipps auf Kochen-verstehen.de

Vegetarisch leben ist ein Trend. Täglich werden mehr Menschen in den Bann des Vegetarismus gezogen und das auch aus gutem Grund. Vegetarier haben nämlich auch ein breites Ernährungsspektrum, was viele Menschen aber oftmals aus den Augen lassen.

Wie die Umstellung von fleischig zu fleischlos funktioniert, werde ich im Folgenden erklären.

Wieso vegetarisch leben? 5 Gründe für Vegetarianismus!

Gründe für Vegetarianismus
– Tierhaltung beeinträchtigt die Umwelt
– Bekämpfung des Welthungers
– disziplinierteres und erfüllteres Leben
– gesundheitliche Aspekte
– Abwechslung auf dem Speiseplan

Tierhaltung beeinträchtigt Umwelt

Die Fleischindustrie wird immer größer, Dadurch werden wichtige Ressourcen auf der Erde verbraucht. Beispiel: bei der Herstellung von Fleisch, Milch- und Eiprodukten werden jährlich 32,6 Milliarden Tonnen Kohlenstoffdioxid ausgestoßen. Das hat das Worldwatch Insitute herausgefunden. Diese gewaltige Summe bildet die Hälfte aller weltweiten Ausstöße der schädlichen Treibhausgase. Diese sind der Hauptgrund für den Klimawandel. Auch mit den Wasserressourcen sieht es nicht gut aus, denn laut der Peta werden etwa 70 Prozent der Ressourcen in der Landwirtschaft verwendet. Auch um Fleisch herzustellen werden gewaltige Mengen Wasser verschwendet.

Bekämpfung des Welthungers

Vegetarier unterstützen die Bekämpfung des Welthungers. Sie benötigen etwa 20 Mal weniger Landwirtschaftsfläche im Laufe ihres Lebens, als ein Fleischesser. Viele Menschen auf dieser Welt hungern täglich und jede fünfte Sekunde stirbt ein Kind an Hunger. Das könnte vermieden werden, wenn man die 16 Kilo Getreide, die für das Schlachttier bestimmt sind, sparen würde. Aus diesen 16 Kilogramm Getreide werden nur ein Kilogramm essbares Fleisch. Von 16 Kilogramm Getreide könnten etliche Menschen satt werden.

Disziplinierteres und erfüllteres Leben

Die Disziplin die man erweist, wenn man eine Umstellung von fleischig zu fleischfrei durchmacht, kann sich günstigerweise auch auf andere Lebensbereiche ausweiten. Manchmal muss man nur eine Sache im Leben ändern, sodass sich das gesamte Weltbild dreht. Man betrachtet die Welt aus einem anderen Winkel und schätzt die Umwelt mehr und ist dankbar für das, was man hat.

Gesundheitliche Aspekte

Die Harvard School of Public Health veröffentlichte eine Studie, in der sie das Risiko für Diabetes und Herzkrankheiten untersuchte, Dabei ist herausgekommen, dass Menschen, die eine Vorliebe für Schinken, Salami und Rindsteak haben, ein größeres Darmkrebsrisiko besitzen. Dieses erhöhte Risiko ist etwa um ein Drittel höher als bei anderen. Als Vegetarier muss aber zusätzlich auf eine gute Vitamin-Versorgung geachtet werden. So muss eventuell auch bei Vitamin B 12 zu Präparaten gegriffen werden. Es ist aber auch in anderen Lebensmitteln enthalten.

Abwechslung auf dem Speiseplan

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die vegetarische Ernährung sehr vielseitig ist. Wenn man sich mit dem Thema beschäftigt und erfreut ist Neues auszuprobieren, wird man auch eine große Abwechslung auf dem Speiseplan haben. Ich habe sehr viele neue Gerichte ausprobiert, die ich vorher noch nie gehört oder gelesen habe. Menschen, die sich vom Fleischgeschmack und der Konsistenz gar nicht trennen können, können in diesem Beitrag mehr zu Fleisch-Ersatzprodukten erfahren: Fleischersatz – welche Sorten gibt es?

Was ist bei einer vegetarischen Lebensweise wichtig?

Das Wichtigste bei einer vegetarischen Lebensweise sowie veganen Ernährung ist die ausreichende Nährstoffversorgung. Man muss nun Nährstoffe aus pflanzlichen Mitteln ziehen, die es sonst nur im Fleisch zu finden gibt.

In dieser Tabelle findest Du die kritischen Nährstoffe, auf die bei einer vegetarischen (und veganen) Ernährung besonders geachtet werden muss. Die empfohlene Tageszufuhr ist auch enthalten, sodass Du immer genaue Angaben hast.

Nährstoff Empfohlene Tageszufuhr
Calcium (mg) 800
Eisen (mg) 14
Zink (mg) 10
Vitamin D (µg; IE) 5; 200
Vitamin B12 (µg) 2.5
EPA/DHA (mg) 250

(Richtlinie 2008/100/EG der Kommission vom 28. Oktober 2008 zur Änderung der Richtlinie 90/496/EWG des Rates über die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln hinsichtlich der empfohlenen Tagesdosen, der Umrechungsfaktoren für den Energiewert und der Definitionen (Text von Bedeutung für den EWR). OJ L 285, 29.10.2008, S. 9–12.)

Quelle: Amtsblatt der Europäischen Union zur Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln

Abkürzungen: IE = Internationale Einheit (1 IE = 0.025 µg Vitamin D); EPA = Eikosapentaensäure; DHA = Dokosahexaensäure

Leckere vegetarische Rezept-Ideen

Auch in unserem Kochportal findest Du einige gute Rezepte zum Thema vegetarisch:

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: Vegetarisch leben – Tipps für Anfänger
Datum: 14.09.2016
Autor: Julia
Kategorien: Gesundheit, Gesund
Tags: , , ,

Kommentare zu Vegetarisch leben – Tipps für Anfänger

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis