Rügen – eine geheimnisvolle Insel

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Rügen eine geheimnisvolle Insel auf Kochen-verstehen.de

Rügen ist geprägt durch kilometerlange weiße Sandstrände, welche gleichermaßen zum Erholen als auch zum Abenteuerurlaub einladen. Die wunderschönen Kreidefelsen, die sich am Rande des Strandes erstrecken, bilden eine malerische Kulisse.

Durch aufregende Abenteuerwanderungen entlang den Klippen der Steilküsten oder erholsame Entspannung an den Stränden der zahlreichen Lagunen Rügens ist für jeden der richtige Urlaub geboten.

Rügen – Eine Ostseeinsel voller Attraktionen

Welche Attraktionen der Ostseeinsel sind sehenswert? Bewundern Sie zum Beispiel die einzigartigen Bäderarchitekturen, entdecken Sie in aufregenden Höhen auf dem Baumwipfelpfad ein atemberaubendes Panorama oder lassen Sie sich von der Hafenstadt Sassnitz mit ihren traditionellen Fischerbooten verzaubern. Es ist für jeden etwas da!

Das macht die 926 km² große Insel so sympathisch. Vor allem nachdem die Kreidefelsen und Buchenbestände im Nationalpark Jasmund 2011 durch die UNESCO zum Weltnaturerbe ausgezeichnet wurden, erfreut sich Rügen an zahllosen Fotografen und Künstlern, die das traumhafte Landschaftsbild verewigen möchten.

Vor allem die ca. 50 Steindenkmäler wecken das Interesse der Touristen, da sie aus der Zeit 3000-2000 vor Christi stammen. Durch solche bedeutenden Entdeckungen können Wissenschaftler beweisen, dass die Geschichte Rügens bis in die Steinzeit zurückgeht. Das größte Hügelgrab Rügens heißt Dubberworth.

Unter ihm sollen, laut Mythen und Sagen, Unterirdische gewohnt haben. Der Sage nach waren es kleine Zwerge, die manchmal bei Bauern aus dem Umland Korn gekauft haben. Jedoch soll es sie schon seit langer Zeit nicht mehr geben.

Rügen – die Inselbewohner

Nach der DDR-Zeit brach ein Großteil der `echten` rügener Inselbewohner auf und verließ die Insel. Angesteckt von der Heimatliebe der restlichen Rügener siedelten sich im Laufe der Zeit viele neue Inselbewohner an.

Blick auf die Ostsee

Blick auf die Ostsee

Man bezeichnet die Rügener als wenig geschwätzig und direkt. Der eine meint, echte Rügener seien wie der tobende Ostseewind, die anderen sind überzeugt davon, sie seien wie ein ruhiges Gewässer in dem in der Tiefe ein Schatz schlummert.

Viele Urlauber zieht es irgendwann wieder zurück nach Rügen, denn die herzliche Art der Insulaner bleibt vielen im Gedächtnis. Umso länger sie bleiben, desto mehr verstehen Sie die Überbringungen und Aussagen der etlichen Sagen und Mythen. Denn in ihnen wird von einem Rügener erzählt, der ein warmes Herz hat, etwas misstrauisch, aber dennoch sehr hilfsbereit, naturverbunden und stets neugierig.

Rügen – eine Insel mit kulinarischer Vielfalt

An kulinarischer Vielfalt hat die Insel Rügen einiges zu bieten. Die Rügener Produkte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie meistens von Bauernhöfen oder kleinen Betrieben stammen.

Außerdem gibt es sehr viele Bio-Bauern, deren auf hügeligem Terrain lebende Rinder, Gänse und Kühe etliche Kräuter grasen. Des Weiteren gibt es mehrere Wochenmärkte, auf denen man frische, regionale Produkte erwerben kann.

Zu typisch Rügener Kost gehören unter anderem Kohlgerichte wie Schmorkohl oder Kohleintopf, Fischgerichte wie Räucheraal oder Schmooraal sowie Hirschrouladen. Des Weiteren sind auch Senfeier sehr bekannt und beliebt.

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: Rügen – eine geheimnisvolle Insel
Datum: 11.01.2016
Autor: Julia
Kategorien: Städtetrips
Tags: , , , , ,

Kommentare zu Rügen – eine geheimnisvolle Insel

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis