Städtetrip nach Prag – Stadt – Menschen – Essen

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Städtetrip nach Prag auf Kochen-verstehen.de

Die Hauptstadt Prag in Tschechien ist der Geheimtipp der Reisebranche, wenn man eine günstige Alternative zu Paris, Rom oder London sucht. In diesem Städtetrip stellen wir dir die Besonderheiten der wunderschönen Stadt vor…

Prag – ein Welterbe der Menschheit

Es ist nicht leicht die kulturelle und architektonische Vielfalt der Stadt Prag an der schönen Moldau in wenigen Worten zu beschreiben. Die Hauptstadt der Tschechischen Republik mit ihren 1,2 Millionen Einwohnern fasziniert jeden, der sie schon einmal besucht hat – die meisten kommen wieder. Prag zählt zu den beliebtesten Städtereisezielen in Europa.

Als ehemalige Residenzstadt von Königen und Kaisern wurde das Stadtbild Prags schon früh von mächtigen Bauwerken geprägt. Die alles überblickende Burganlagen auf dem Hradschin (tschechisch: Pražský hrad) und dem Vyšehrad, die Karlsbrücke, die astronomische Ratshausuhr oder der Jüdische Friedhof entstanden bereits zwischen dem 9. und 15. Jahrhundert und zählen heute zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die historische Altstadt mit ihren Bauwerken aus verschiedenen Jahrhunderten, den verwinkelten Gassen, Kaffeehäusern, Gärten und unzähligen Denkmälern wurde 1992 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Am besten nimmt man den Flair der goldenen Stadt mit den tausend Türmen während einer stilvollen Kutschfahrt in sich auf. Auch die Fahrt mit der Tram ist wie eine Sightseeing-Tour. Aber nicht nur die bewegte Geschichte der bevölkerungsreichsten Stadt ist sehenswert. Es gibt auch ein modernes Prag mit großen Einkaufstempeln, zeitgenössischen Bauwerken, wie dem Tanzenden Haus, und außergewöhnlichen Attraktionen, zum Beispiel die Untergrundklokalen aus dem 20. Jahrhundert, wo Tom Cruise einige Szenen von Mission Impossible gedreht hat.

Gastfreundlichkeit – Geselligkeit – Genuss in Prag

Natürlich wird eine Metropole nicht nur von ihren Bauwerken, sondern auch von ihren Bewohnern geprägt. Zusätzlich zu den herrschenden Premysliden, Luxemburgern und Habsburgern formten jüdische und deutsche Händler, Gelehrte und Studenten der bereits 1348 erbauten Universität sowie berühmte Künstler und Sportler, die sich gegenseitig inspirierten, Prag zu einer weltoffenen, multikulturellen Stadt.

Das abwechslungsreiche Kulturprogramm in Theatern, der Oper, den Museen und auf sommerlichen Open-Air-Veranstaltungen wird ergänzt durch eine ausgeprägte Restaurant- und Clubszene. Die Tschechen sind bekannt für ihre köstliche böhmische Küche und die günstigen Preise. In jeder Gasse gibt es gleich mehrere Restaurants, wo äußerst humorvolle Kellner deftigen Schweinebraten mit Knödel und Sauerkraut, dazu kühles Bier servieren.

Zusätzlich gibt es eine große Auswahl an italienischen, indischen, französischen und sogar vietnamesischen Restaurants. Nach Wien mit seinen über 1000 Kaffeehäusern kommt gleich Prag mit etwa 600 Kaffeehäusern, die eine ausgeprägte, traditionelle Kaffeehauskultur pflegen. Noch heute treffen sich dort Künstler und Schriftsteller in traditioneller Atmosphäre zum Gedankenaustausch in Prag.

Auch für Familien mit Kindern hat Prag einiges zu bieten. Das Spiegellabyrinth und das Observatorium auf dem Petřín Berg, der Prager Zoo, Bootsfahrten und das Spielzeugmuseum lassen nicht nur Kinderaugen leuchten.

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: Städtetrip nach Prag – Stadt – Menschen – Essen
Datum: 11.08.2016
Autor: Markus
Kategorien: Städtetrips, Reise
Tags: , , ,

Kommentare zu Städtetrip nach Prag – Stadt – Menschen – Essen

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis