Ernährungsformen in einer Diät

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Grundlegend gibt es nicht die richtige Ernährungsform. Das hängt je von Präferenz ab. Man unterscheidet grundlegend in High Carb und Low Carb.

Der Unterschied liegt hierbei ganz klar bei der Hauptnahrungsquelle die entweder aus vielen Kohlenhydraten und wenig Fett oder aus wenigen Kohlenhydraten und viel Fett besteht. Das gilt für eher Fortgeschrittene.

Mit beiden Formen kann man gute Ergebnisse erzielen. Anfänger hingegen können viel einfacher einsteigen. Sie können auch nur „Clean Eating“ machen und somit entsprechende Erfolge haben. Das bedeutet, dass man hauptsächlich gesunde und unverarbeitete Lebensmittel ist. Durch diese Umstellung nimmt man automatisch ab, da das Volumen von unverarbeiteten Lebensmitteln wesentlich höher ist. Somit ist man mehr Volumen und weniger Kalorien.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass man entweder nach einem strikten Ernährungsplan ist oder mithilfe einer App die Kalorien in einem Ernährungstagebuch zählt (umgangssprachlich: trackt). Das wäre dann die Ernährungsform IIFYM+M. Das bedeutet das man bestimmte Nährstoffe abdeckt.

Natürlich gibt es unglaublich viele Diätarten, bei denen auf bestimmte Lebensmittel verzichtet wird. Diese sind jedoch nur bedingt nützlich, da man oft Jojo-Effekte hat. Außerdem wird oft die Kalorienbilanz missachtet. Andererseits kann zum Beispiel eine Süßigkeitendiät gute Erfolge erzielen.

Weiterführende Artikel

Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis