Was ist Fitness?

Der Begriff Fitness wird von Außenstehenden oft als reiner stupider Kraftsport abgestempelt. Doch ist Fitness wirklich ein stupider Kraftsport? Natürlich nicht! Allerdings kennen sie oft nur die Fassade des angeblichen Kraftsports, da sie niemals versucht haben hineinzusehen. Was sich dahinter verbirgt, sehen sie nicht, da sie möglicherweise eine durch Vorurteile geprägt Sicht haben. Jedoch ist Fitness viel mehr als das!

Fitness – nur Sport oder gesamter Lifestyle?

Fitness ist ein Lifestyle, der eine zielstrebige progressive Lebenseinstellung beschreibt. Diese drückt sich in vielen Lebensbereichen aus und spiegelt natürlich grundsätzlich eine ausgewogenen Ernährung und Sport wider.

Fitness – eine positive Lebenseinstellung?

Diese beiden Säulen aus Ernährung und Sport sind die beiden offensichtlichen Bereiche, die den Fitness-Sport ausmachen und die Lebenseinstellung positiv beeinflussen.

Zusätzlich hat deine Lebenseinstellung auch erheblichen Einfluss auf dein Zeitmanagement, da man immer planen sollte, wann man ins Training geht und was man wann isst.

Außerdem beeinflusst Fitness auch die Zielstrebigkeit, da man sich kurz-, mittel- und langfristige Ziele setzt, die man dann erreicht.

Diese zielgerichtete Attitüde breitet sich auf weitere Lebensbereiche, wie Schule und Beruf aus. Hinzu kommt eine Steigerung des Selbstwertgefühls, da man seine körperlichen Ziele erreicht. Durch diese Körpermodulation, fragen nach einiger Zeit Bekannte, wie man das denn geschafft habe. Daraus entwickelt sich ein gewisser Stolz auf die eigene Leistung.

Fitness beschreibt außerdem eine gute geistige Verfassung, die aus der Zielstrebigkeit und der Disziplin resultiert. Wenn man etwas versucht zu lernen, setzt man sich ebenfalls Teilziele, die man erreicht. Also ist Sport und Lernen grundsätzlich ziemlich gleich. Nur das Ergebnis ist unterschiedlich sichtbar. Man erkennt auch die Progression, die beim Krafttraining und beim Lernen stattfindet oder stattfinden sollte.

Der Fokus beim Fitness liegt natürlich auf der Ernährung, die auf unverarbeiteten Lebensmitteln basiert. Diese liefern Energie, um den Sport zu treiben. Wie genau Fitness dein Wohlbefinden steigert, kannst Du in den nächsten Artikel auf unserer Seite im Kochportal nachlesen.

Fitness – zeitintensives Hobby?

Außenstehende beschreiben Fitness oft als zu zeitintensiv. Dies kommt natürlich auf die Intensität an. Man könnte täglich stundenlang leckere Fitnessrezepte suchen, dann wäre dieser Lifestyle natürlich zeitintensiv.

Wenn man jedoch plant, was man isst und gegebenenfalls sogar das Essen vorbereitet, spart man enorm viel Zeit. Das würde man dann Food Prep nennen.

Zusammenfassend erkennt man, dass beim Fitness tiefgreifende Veränderungen stattfinden, die Außenstehende abschrecken könnten. Dies lässt sich mit einer aufgeschlossenen und interessierten Haltung beheben.

Weiterführende Artikel

Teile und bewerte den Artikel zu Was ist Fitness?

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis