Anabole Diät

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Die Anabole Diät wurde in den 1980er Jahren von dem aus Kanada stammenden Mediziner und Sportwissenschaftler Di Pasquales erfunden. Sie lehnt sich sehr stark an die Atkins Diät an. Zu dem Bereich der Low Carb-Diäten gehörend, richtet sich auch die Anabole Diät auf einen Ernährungsplan mit wenigen Kohlenhydraten aus.

Die Anabole Diät ist vor allem für Sportler und Bodybuilder geeignet, da darauf geachtet wird, dass neben dem Fettabbau die Muskeln erhalten bleiben bzw. sich sogar zusätzlich aufbauen. Sie kann jedoch auch bei Frauen Anwendung finden, die Fett verlieren möchten. Im Gegensatz zur Atkins Diät gibt es jedoch Phasen in denen sogar äußerst viele Kohlenhydrate aufgenommen werden müssen.

Das Besondere an der Diät besteht darin, dass sie sich in zwei Phasen aufteilt: die anabole Phase und die Refeed Phase. Zu Beginn sollte eine etwa 12 Tage andauernde Einleitungsphase stattfinden.

Anabole Diät – Anabole Diät Phase und Refeed Phase

In dieser müssen möglichst viele Fette und Proteine und sehr wenige Kohlenhydrate aufgenommen werden (etwa 30 Gramm Kohlenhydrate pro Tag). Darauf folgt die Abwechslung zwischen der ersten und der zweiten Phase. Auf 5-6 Tage strikte anabole Diät folgen 1-2 Refeed-Tage, an denen möglichst viele Kohlenhydrate aufgenommen werden sollen. In der anabolen Phase setzt sich die Nährstoffverteilung aus 30-35% Proteinen, 55-60% Fett und 5% Kohlenhydraten zusammen.

Anabole Diät Phase auf Kochen-verstehen.de

In der Refeed Phase sollte die Nahrungsaufnahme aus 10-15% Proteinen, 30-40% Fetten und 45-60% Kohlenhydraten bestehen.

Refeed Phase auf Kochen-verstehen.de

Die Anabole Diät wird auch Ketogene Diät genannt, da das Ziel die Ketose, also die Verbrennung von Fett, darstellt. Dadurch, dass dem Körper kurzzeitig immer wieder Kohlenhydrate zugeführt werden, bekommt dieser stetig einen Energieschub.

Ein wichtiger Vorteil der Anabolen Diät ist, dass Körperfett nicht nur abgebaut, sondern die Muskeln auch gleichzeitig aufgebaut werden können. Dazu ist während der Diät jedoch intensives Krafttraining nötig. Besonders Bodybuilder profitieren von diesem doppelten Effekt. Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die mit der anabolen Diät verbunden sind.

Gerade in den ersten Tagen fühlen sich viele Anwender schlapp und müde. Dadurch, dass Muskeln aufgebaut werden, reduziert sich zudem das Körpergewicht in der Regel nicht, da Muskeln schwerer als Fett sind. Außerdem sollten Menschen mit Herz-Kreislaufproblemen eine andere Methode wählen, um den Körper nicht zu stark zu belasten.

Vorteile der Anabolen Diät:

  • Glygokenspeicher wird aufgefüllt
  • Fettabbau + Muskelaufbau

Nachteileder Anabolen Diät:

  • Müdigkeit
  • Kraftlosigkeit an Low Carb Tagen

Navigation im Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Weiterführende Artikel


Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis