Banane

Banane Definition & Erklärung | Kochlexikon

Die Banane stammt aus der Familie der Bananengewächse und hat ungefähr 70 verschiedene Arten. Davon sind aber nur einige essbar. Die heutigen Zuchtbananen kommen durch die verscheidenen Kreuzungen auf über 1000 verschiedene Varianten. Alle ursprünglichen Bananenarten, bis auf eine, stammen aus dem tropischen bis subtropischen Asien und dem westlichen Pazifikraum. Früher wurden Bananen Paradiesfeigen genannt.

Nährwerte einer Banane

Eine Banane hat folgende Nährwerte:
Nährwertangaben für Bananen

Grüne oder gelbe Bananen?

Die grünen Banane sind noch nicht komplett reif. Sie haben noch einen hohen Stärkeanteil (langkettige Kohlenhydrate) im Kontrast zu dem Zuckeranteil (kurzkettige Kohlenhydrate). Das Verhältnis bei grünen Bananen besteht aus 20:1. Bei gelben Bananen ist das Verhältnis umgekehrt, also 1:20. Mit dem zunehmenden Reifegrad schmeckt die Banane logischer auch süßer.

Ein kleiner Fun Fact am Rande: Bananen die nicht geerntet werden, platzen an der Staude auf. Daher müssen sie grün geerntet werden und nachreifen.

Als Frühstück

Viele Menschen essen quasi als Vorfrühstück eine Banane, da diese relativ schnell zu essen ist. Diese Menschen frühstücken dann später nochmal normal. Natürlich kann eine Banane auch ergänzend zum normalen Frühstück gegessen werden.

Als Bestandteil in Müsli, Porridge, Brot, Smoothie

Die Banane kann auch als Bestandteil in einem Müsli oder einem Porridge in Kombination mit anderen Zutaten verwendet werden. Man kann auch zum Beispiel Muffins mit Bananen füllen.

4 Gründe warum Bananen gut für die Gesundheit sind

1. Kalium

Kalium ist ein Spurenelement, dass entscheident für Blutdruck ist. Kalium ist der Gegenpol zu Natrium und gleicht somit das Natrium aus. Bananen wirken somit Arteriosklerose, Herzinfarkte, Nierensteine, und Osteoporose vor.

2. Vitamin B6

Vitamin B6 trägt zu Regulierung des Blutzuckerspiegels bei und die Bildung des Blutes.

3. Frukto-Oligosaccharide (FOS)

Diese gutartigen Bakterien tragen zu einer gesunden Darmflora bei. Dadurch wird auch die Verdauung verbessert.

4. Tryptophan

Bananen enthalten Tryptophan. Das ist eine Aminosäure, die zu Serotonin umgewandelt wird. Kurz erklärt, wird dadurch, dass Wohlbefinden erhöht. Außerdem ist Tryptophan eine essentielle Aminosäure.

Navigation im Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Teile und bewerte den Artikel zu Banane

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis