Hirschfleisch-Cremesuppe

Hirschfleisch-Cremesuppe
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Hirschfleisch-Cremesuppe - eine leckere Hirschfleisch-Cremesuppe für den Herbst. Wir zeigen dir, wie man eine leckere Hirschfleisch-Cremesuppe zubereitet.
Hirschfleisch-Cremesuppe
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Hirschfleisch-Cremesuppe - eine leckere Hirschfleisch-Cremesuppe für den Herbst. Wir zeigen dir, wie man eine leckere Hirschfleisch-Cremesuppe zubereitet.
Empfehlung für Hirschfleisch-Cremesuppe
Portionen Vorbereitung
4Personnen 25Minuten
Kochzeit Wartezeit
60Minuten 0Minuten
Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
25Minuten 60Minuten 0Minuten
Portionen Personnen
Zutaten für Hirschfleisch-Cremesuppe
Anleitung für Hirschfleisch-Cremesuppe
  • Das Hirschfleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Petersilienwurzeln waschen und in Scheiben schneiden.
  • Beides zusammen mit den gut abgewaschenen Markknochen in einen Topf geben und mit ca. 1 1/2 Liter Salzwasser bedecken.
  • Alle Zutaten etwa 45 Minuten weich kochen.
  • Anschließend die Brühe durch ein Sieb passieren und in einen Topf geben. Knochen entfernen.
  • Das Hirschfleisch zusammen mit den Petersilienwurzelscheiben in die Brühe geben und fein pürieren.
  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Dinkelmehl darin hellgelb anschwitzen. Einige Esslöffel kaltes Wasser einrühren und die Mehlschwitze in die Suppe einrühren.
  • Kurz aufkochen lassen, mit Galgant, Bertram, Ysop, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Anschließend das Eigelb und die saure Sahne verquirlen und unter Rühren in die Suppe geben.
  • Kurz vor dem Servieren mit fein gehackter Petersilie bestreuen und verzieren.
  • Fertig ist die Hirschfleisch-Cremesuppe. Guten Appetit!
Rezepthinweise für Hirschfleisch-Cremesuppe

Die empfohlenen Küchenhelfer für eine Hirschfleisch-Cremesuppe sind:

1xKochtopf
1xSchneidbrett
1xMesser
1xPfanne

Umfrage

Wie vermeidest Du Lebensmittelreste?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*