Go Back Email Link
Kochen-verstehen.de

Aachener Printen

Aachener Printen - die Aachener Printen sind eine spezielle Lebkuchenart, die besonders lecker schmecken. Wir zeigen dir, wie man dieses Backrezept zubereitet.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 41 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Hauptzutaten

  • 250 Gramm Rübenkraut
  • 100 Gramm Zucker
  • 65 Gramm Orangeat
  • 500 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Backpulver

Gewürze

  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Lebkuchengewürz

Anleitungen
 

  • Das Wasser im Kochtopf zum Kochen bringen. Anschließend das Rübenkraut mit dem Zucker aufkochen und abkühlen lassen.
  • Das Lebkuchengewürz, Salz und Orangeat miteinander in einer Schüssel verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver in einer weiteren Schüssel miteinander verrühren.
  • Nun die Orangeat-Mischung in die Mehl-Backpulver-Mischung einarbeiten. Den Printenteig einen Tag ruhen lassen.
  • Den Printenteig mit einem Nudelholz ausrollen und in Streifen schneiden. Die Teigstreifen auf ein gefettetes Backblech setzen und mit dem verdünnten Sirup einpinseln.
  • Das gefüllte Backblech in den Backofen legen und bei 200 - 220 Grad etwa 15 Minuten backen.
  • Die Aachener Printen mit Zuckerglasur bemalen. Nun sind die Aachener Printen fertig! Guten Appetit!

Notizen

Die empfohlenen Küchenhelfer für Aachener Printen sind:
Anzahl Küchenhelfer Unsere Empfehlung
1x Kochtopf [sam id="7" codes="true"]
3x Schüssel [sam id="8" codes="true"]
1x Messer [sam id="5" codes="true"]
1x Schneidbrett [sam id="6" codes="true"]
1x Backblech [sam id="15" codes="true"]