Das Adventsgewürz Zimt und seine Vorteile

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Das Adventsgewürz Zimt und seine Vorteile auf Kochen-verstehen.de

In der kalten Jahreszeit fehlt es einem oft an wohliger Wärme und Helligkeit des Nachmittags. Dem kann ein kleiner Lichtblick entgegenwirken. Dieser sorgt auch durch seine anregenden Inhaltsstoffe für die ersehnte gemütliche Wärme: Es handelt sich um das Adventsgewürz Zimt. Viele verbinden des Geruch und Geschmack direkt mit der Adventszeit und mit Weihnachten. Welche Vorteile hat dieses spezielle Gewürz durch seine Inhaltsstoffe überhaupt?

Beim Gedanken an Zimt, denken die meisten an Weihnachtsgebäck und Glühwein. Indischer Chai-Tee wird auch oft im Zusammenhang mit Zimt erwähnt. Heutzutage kann sich so gut wie jeder das exotische Gewürz leisten, früher hingegen war es fast unbezahlbar.

Zimt-Arten im Detail

Cassia-Zimt

Der Cassia-Zimt stammt aus Asien. Die beiden Zimtsorten Ceylon und Cassia unterscheiden sich vor allem in der Struktur und im Geschmack. Cassia-Zimt wird hauptsächlich in Pulverform verkauft und kommt in der Backindustrie zum Einsatz.

Ceylon-Zimt

Der Ceylon-Zimt wird auch Caneel genannt und ist durch sein Aroma sehr bekannt Ceylon-Zimt wird oft als edel und hochwertig beschrieben. Der Zimt stammt aus südwestlichen Regionen Sri Lankas und wird überall auf der Welt verkauft. Der Zimt hat einen warmen und süßlichen Geschmack. Ceylon-Zimt wird im Gewürzhandel meist in Stangenform verkauft.

Gesundheitliche Vorteile beim Zimt-Konsum

Zimt wird aus dem tropischem Zimtbaum hergestellt. Es handelt sich bei den Zimtstangen um die Rinde des Tropenbaumes. Diese wird innen ausgehöhlt. Das gemahlene Zimtpulver wird aus den Zimtstangen durch Mahlung hergestellt. Welche positiven Auswirkungen auf die Gesundheit hat Zimt denn nun?

Blutzucker regulieren

Zimt ist ein guter Blutzuckerregulierer. Bis zu 20% kann der Konsum von täglich 3 Gramm Zimt den Blutzuckerspiegel senken! Das ist eine grandiose Leistung für ein Gewürz. Dadurch, dass sich der Zuckerspiegel im Blut (Glucoseanteil) verringert, ist das Risiko für Diabetes nicht so hoch. Durch die Senkung des Blutzuckerspiegels wird auch der Insulinspiegel geregelt, was letztendlich zu einer gesteigerten Fettverbrennung bei regelmäßigem Verzehr führt. In Form von Kapseln oder Tabletten kann der Zuckerspiegel im Blut gute 30% reduziert werden. Dies ist allerdings nur möglich, wenn die Präparate über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Gehirn auf Trab bringen

Schon alleine der typische Geruch von Zimt bringt unser Gehirn auf Trab. Das fand Phillip Zoladz, ein Student der amerikanischen Wheeling Jesuit University in West Virginia heraus. Die Teilnehmer mit Zimt konnten schneller und schlagfertiger Argumente hervorbringen. Auch war ihre Konzentrationsfähigkeit und ihr Erinnerungsvermögen besser. Die zwei wichtigen Bestandteile in Zimt, die für die Verbesserung der Gehirnaktivität verantwortlich sind, sind Proanthocyanidine und Zimtaldehyd. Diese Stoffe sind Antioxidantien, die nicht nur freie Radikale fangen, sondern auch deine Gehirnzellen schützen und somit deine kognitive Fähigkeit verbessern können.

Stoffwechsel in Schwung bringen

Zimt kurbelt den Stoffwechsel nicht direkt an. Er ist somit ein indirektes Gewürz zum Fettverbrennen. Trotzdem eignet sich Zimt gut als Schlankmacher, da er den Stoffwechsel (und die damit verbundene Fettverbrennung) durch Senkung des Blutzuckerspiegels ankurbelt. Einige Schwedische Studien ergaben, dass das Adventsgewürz nicht nur die Fettverbrennung ankurbelt, sondern dass durch den Konsum von Zimt auch weniger Fett in den Zellen eingelagert wird. Das kann man auf eine geringere Insulinproduktion zurückführen.

Diabetes verhindern/verringern

Ein halber Teelöffel am Tag hilft schon, die Blutzuckerwerte von Typ-2-Diabertikern verringern. Das Flavonoid Proanthocyanidin soll laut verschiedener Studien die Fettzellen zur Ausschüttung von Insulin animieren. Dadurch wird der gesamte Glukose-Stoffwechsel angeregt.

Alzheimer verhindern

Nicht nur die Anregung des Gehirns kann man auf Zimt zurückführen. Das Weihnachtsgewürz soll auch gegen die Alzheimer-Krankheit vorgehen können. Inhaltsstoffe, die in Zimt enthalten sind, sollen die Ablagerungen im Gehirn verhindern. Es gibt auch Studien, die ergaben, dass die Inhaltsstoffe sogar den Abbauprozess dieser ungünstigen Ablagerungen beschleunigen, bzw. erst in Schwung bringen.

Fazit zum Gewürz: Zimt!

Das Adventsgewürz Zimt hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Es ist zusammenfassend gesagt ein guter Allrounder und sollte, wenn man den Geschmack mag, in die Ernährung integriert werden. Oft schmeckt Zimt auch einfach nur als Garnierung sehr lecker.

Blogartikel - Zusammenfassung & Informationen

Thema: Das Adventsgewürz Zimt und seine Vorteile
Datum: 07.12.2016
Autor: Julia
Kategorien: Natürlich heilen, Gesund, Gesundheit
Tags: , , , ,

Kommentare zu Das Adventsgewürz Zimt und seine Vorteile

Loading Facebook Comments ...
Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis