🏠 » Rezept » Protein-Früchtekuchen

Protein-Früchtekuchen auf Kochen-verstehen.de

Protein-Früchtekuchen

Protein-Früchtekuchen - der saftige Kuchen, den man täglich essen könnte. Wir zeigen dir, wie man dieses Rezept zubereitet. So geht´s...
Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

  • 500 Gramm Kidneybohnen
  • 80 Gramm Dinkelmehl
  • 80 Gramm Proteinpulver (Erdbeere)
  • 4 Stück Eier
  • 10 Gramm Backpulver
  • 250 Gramm Beeren (tiefgefroren)
  • 3 Pipetten Flavedrops (Banane
  • 200 Gramm Magerquark

Anleitungen
 

  • Als erstes den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Nun die Zutaten,bis auf die Beeren, in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer die Zutaten pürieren. Danach die Beeren hinzugeben und gut verrühren.
  • Als nächstes den Teig in eine Springform mit Backpapier geben.
  • Zum Schluss den Kuchen für circa 35 Minuten in den Backofen geben.
  • Fertig ist der Protein-Früchtekuchen. Wir empfehlen erst den Kuchen abkühlen zu lassen, bevor man die Kuchenform öffnet. Guten Appetit!

Notizen

Die empfohlenen Küchenhelfer für einen Protein-Früchtekuchen sind:
AnzahlKüchenhelferUnsere Empfehlung
1xSchüssel[sam id="8" codes="true"]
1xStabmixer[sam id="10" codes="true"]
1xSpringform[sam id="59" codes="true"]
1xBackblech[sam id="15" codes="true"]

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Protein-Früchtekuchen
befindet sich in der Kategorie:
Rezept

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*