🏠 » Rezept » Früchtekuchen mit Magerquarktopping

Früchtekuchen mit Magerquarktopping auf Kochen-verstehen.de

Früchtekuchen mit Magerquarktopping

Früchtekuchen mit Magerquarktopping - der proteinreiche Kuchen für Sportler. Wir zeigen dir, wie man dieses Rezept zubereitet. So geht´s...
Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Portionen 1 Kuchen

Zutaten
  

Kuchenteig

  • 500 Gramm Kidneybohnen
  • 80 Gramm Dinkelmehl
  • 80 Gramm Proteinpulver (Erdbeere)
  • 4 Stück Eier
  • 10 Gramm Backpulver
  • 250 Gramm Beeren (tiefgefroren)
  • 3 Pipetten Flavedrops (Banane
  • 200 Gramm Magerquark

Magerquarktopping

  • 300 Gramm Magerquark
  • 1 Pipette Flavedrops (Schokolade)
  • 50 Millilter Wasser

Anleitungen
 

  • Als erstes den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Nun die Zutaten,bis auf die Beeren, in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer die Zutaten pürieren. Danach die Beeren hinzugeben und gut verrühren.
  • Als nächstes den Teig in eine Springform mit Backpapier geben.
  • Danach den Kuchen für circa 35 Minuten in den Backofen geben.
  • Währenddessen den Magerquark mit den Flavedrops und Wasser vermischen. Nachdem die Kuchen fertig ist, den Magerquark mit einem Spritzbeutel auf den Kuchen geben.
  • Fertig ist der Früchtekuchen mit Magerquarktopping. Wir empfehlen erst den Kuchen abkühlen zu lassen, bevor man die Kuchenform öffnet. Guten Appetit!

Notizen

Die empfohlenen Küchenhelfer für einen Früchtekuchen mit Magerquarktopping sind:
AnzahlKüchenhelferUnsere Empfehlung
1xSchüssel[sam id="8" codes="true"]
1xStabmixer[sam id="10" codes="true"]
1xSpringform[sam id="59" codes="true"]
1xBackblech[sam id="15" codes="true"]

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Früchtekuchen mit Magerquarktopping
befindet sich in der Kategorie:
Rezept

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*