Mohrrüben (Möhren, Karotten, gelbe Rüben, Goldrüben, Wurzeln) sind das wichtigstes Wurzelgemüse, das über alle Erdteile verbreitet ist und sich durch einen hohen Gehalt an Karo­tin auszeichnet.

Man unterscheidet bei den Mohrrüben drei Hauptsorten:

  • Frühmohrrüben oder Karotten (kurz, abgestumpft, oft radieschenförmig, kräftig rot, nicht lagerfähig, daher meist Kon­servenware),
  • Herbst­mohrrüben (mittellang bis lang, wal­zenförmig, abgestumpft, orange bis rot, nur begrenzt lagerfähig),
  • Spät­mohrrüben (lang, walzenförmig oder spitz zulaufend, oft mit bitterem oder holzigem Kern, der vor der Zubereitung zu entfernen ist, orange bis rotorange).

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Mohrrüben
befindet sich in der Kategorie:
Kochlexikon