Makronährstoffverteilung

Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Was ist eine Makronährstoffverteilung?

Eine Makronährstoffverteilung bezeichnet, die Verteilung der Hauptnährstoffe, also  Kohlenhydrate, Fette und Proteine. Essentiell zu wissen ist, dass diese Verteilung von Körper zu Körper variiert. Das heißt, dass jeder unterschiedlich viel Protein braucht. Zum Beispiel ist die Spanne bei dem Protein von 1,5-3 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht.

Ist die Verteilung der Makronährstoffe unwichtig?

Nein, da jede Makronährstoffverteilung einen bestimmten Namen und Effekt hat. Diese sind zum Beispiel die High-Carb Ernährung oder die Low-Carb Ernährung. Da der Kohlenhydratanteil entscheidet für den Wasserhaushalt ist, wird man im Normalfall eine bessere Form beziehungsweise bessere Vaskularität bei einer Low-Carb Ernährung erzielen.

Makronährstoffverteilung – Fazit zur Makronährstoffverteilung

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Makronährstoffentwicklung dem Ziel angepasst werden. Zum Beispiel eine High Carb Ernährung für Kraftsteigerung und Muskelaufbau oder eine Low Carb Ernährung zum Fettverlust.

Navigation im Lexikon

Vorheriger Eintrag

Nächster Eintrag

Weiterführende Artikel


Empfehlung von Kochen-verstehen.de