Anabol

Der Begriff Anabol beschreibt einen Zustand des Körpers, wenn zum Beispiel körperaufbauende beziehungsweise muskelaufbauende Vorgänge ablaufen.

Oft wird das Wort Anabol fälschlicherweise direkt mit Konsum von illegalen Mitteln gleichgesetzt, jedoch laufen anabole Prozesse in jedem Körper ab. Anabolika sind jedoch die muskelaufbauenden zusätzlichen Substanzen.

Wie entsteht eine anabole also muskelaufbauende Phase?

Es gibt mehrere Kriterien, die wichtig für den Muskelaufbau sind. Hier werden nur ernährungsspezifische Kriterien genannt, da von einem zielgerichteten Ernährungsplan ausgegangen wird.

  1. Kalorienüberschuss
  2. Proteinbedarf
  3. Makroverteilung
  4. Fettsäuren
  5. Mikronährstoffe

Die ersten beiden Punkte sind essentiell für den Muskelaufbau, da ohne Kalorienüberschuss und ausreichende Menge Proteine der Muskelaufbau nur sehr eingeschränkt funktioniert. Die Makroverteilung trägt zur Kraftgewinnung beiträgt. Weitere Kriterien die den Muskelaufbau beeinflussen sind: Die Punkte 4 und 5 tragen zum gesamten Wohlbefinden bei, aber auch zur Gesundheit und sind deswegen zweitrangig einzuordnen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Anabol
befindet sich in der Kategorie:
Kochlexikon