Blumenkohl

Beim Blumenkohl kommen nur die weißen Knospen der Pflanze in den Handel.

In Österreich ist der Blumenkohl auch als Karfiol bekannt. In Deutschland hat der Blumenkohl auch die Bezeichnung Käsekohl bzw. Blütenkohl.

Der Blumenkohl besitzt einen milden, leicht nussigen Geschmack.

Blumenkohl – Verwendung

Der Blumenkohl kann sowohl roh als auch gekocht gegessen werden. Im rohen Zustand wird er oft im Salat oder als Rohkost verwendet. Gerne wird er auch als pürierte Zutat in Saucen und Suppen verwendet.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Blumenkohl
befindet sich in der Kategorie:
Kochlexikon