Die Gans (Hausgans) ist die älteste gezähmte Geflügelart, die wegen ihrer zartfleischigen Brust, ihrer köstlichen Leber und ihres herrlichen Fetts schon im alten Ägypten und Babylo­nien gezüchtet wurde.

Am schmack­haftesten ist die Hafermastgans, die nicht älter als ein Jahr ist und Sep­tember bis Dezember geschlachtet wurde. Die Gans kann bis zu 7 kg wiegen. Das Gänse­fleisch ist kalorienreich und schwer verdaulich.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Gans
befindet sich in der Kategorie:
Kochlexikon