Die Haselnüsse sie die Früchte des Haselnussstrauches, der in nörd­lichen Breiten wild wächst und in Mittelmeerländern kultiviert wird. Der helle, meist rundliche Frucht­kern enthält etwa 60% Öl und 14% Eiweiß. Haselnüsse müssen inner­halb eines Jahres verbraucht werden, weil sie sonst ranzig werden. Der Geschmack der Nüsse erhöht sich durch kurzes Rösten.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Haselnüsse
befindet sich in der Kategorie:
Kochlexikon