Der Zitwer ist eine Beifußart und im Iran beheimatet. In der Medizin werden vor allem die Blütenköpfchen verwendet. Er hilft bei Kopfschmerzen, Migräne oder auch Magenbeschwerden.

Die Wurzel des heute wenig bekannten Zitwer-Krautes wirkt vor allem in Verbindung mit Galgant. Für diese Mischung kocht man die Wurzel zusammen mit Galgant in Wein und gibt einen Esslöffel Honig dazu.

Wie immer nach Rücksprache mit dem Arzt, der die Medikation festlegt, zwei- bis dreimal täglich lauwarm ein Likörglas zu sich nehmen.

Bitte bewerten (1 - 5):

Der Artikel Zitwer
befindet sich in der Kategorie:
Kochlexikon